Schnittschutz-Kleidung

Einige Einsätze erfordern den Umgang mit einer Kettensäge, wenn beispielsweise umgeknickte Bäume von einer Fahrbahn geräumt werden müssen. Die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehr Wittenförden bietet keinen optimalen Schutz beim Umgang mit Kettensägen. Zu diesem Zweck befindet sich auf dem Hilfeleistungslöschfahrzeug sog. Schnittschutzkleidung. Dazu gehört in erster Linie eine Schnittschutzhose. Bei einer Berührung der Säge mit dieser Kleidung verfängt sich die Kette der Säge in speziell dafür vorgesehene Fasern und kommt zum stehen. Dadurch verringert sich das Verletzungsrisiko im Einsatz. Neben der Schnittschutzkleidung gehört auch ein Helm mit integriertem Gehör- und Gesichtsschutz zur Ausrüstung beim Umgang mit der Kettensäge.