02/18 Brandeinsatz - Garagenbrand

10. Februar 2018

Zu einem Garagenbrand wurde die Feuerwehr Wittenförden am späten Samstagabend des 10. Februars 2018 gerufen. Auch die Feuerwehr aus Groß Rogahn wurde durch die Leitstelle vorsorglich alarmiert. Auf der nur kurzen Anfahrt zur Einsatzstelle rüstete sich der Angriffstrupp auf dem HLF für einen möglichen Löscheinsatz mit Atemschutz aus. Am Einsatzort angekommen loderten Flammen aus mehreren Feuerstellen und Feuerkörben direkt neben einigen Garagen in den Nachthimmel empor. Eine größere Ansammlung von Leuten, die um die Feuerstellen herum standen, ließ schnell auf kontrollierte „Lagerfeuer“ schließen. Da keine Gefahr für Leib und Sachgüter bestand, war ein Eingreifen der ausgerückten Einsatzkräfte nicht notwendig. Kurze Zeit später waren die ehrenamtlichen Helfer zurück am Stützpunkt und konnten den restlichen Abend in Ruhe genießen.