Brandeinsatz - brennt Schuppen

19. Juni 2019

Zu einem Einsatz nach Grambow wurde die Freiwillige Feuerwehr Wittenförden am späten Mittwochabend gerufen. Einsatzstichwort lautete „Brennt Schuppen“. Kurz darauf rückten ELW, HLF und LF aus. Neben der Feuerwehr Wittenförden wurden noch weitere Feuerwehren der umliegenden Ortschaften alarmiert.

 

Bereits während der Anfahrt rüsteten sich der Angriffstrupp und der Wassertrupp auf dem HLF mit Atemschutz aus. Am Einsatzort erkundete Wehrführer Noffke die Lage. Das Feuer konnte durch Anwohner bereits gelöscht werden. Um sicherzustellen, dass alle Glutnester vollständig abgelöscht waren und die Gefahr gebannt ist, suchte der Angriffstrupp die Einsatzstelle mittels Wärmebild-Kamera auf weitere Glutnester ab. Bereits kurze Zeit später war der Einsatz für die ehrenamtlichen Helfer aus Wittenförden beendet.